Anmelden
06.02.2018Spielbericht Herren 2

Wir sind nicht mehr die Besten

Die Philadelphia-Eagles gewinnen in einem sensationellen Football-Spiel den Super-Bowl und niemand interessiert’s. Der Grund ist simpel: Die siebte Runde 4-Liga-Grossfeld-Spitzenunihockey stand an, diesmal in Zollbrück Downtown. Entsprechend konzentrierten sich die grossen Medienhäuser in ihrer montäglichen Berichterstattung auf diesen sportlichen Leckerbissen, statt sich mit der Leistung von Tom B. zu beschäftigen. Sehr zum Leidwesen der Thuner, denn die Schlagzeilen waren nicht eben schmeichelhaft. Auch in den sozialen Medien waren die Reaktionen heftig. Im Folgenden eine Auswahl:

„Star-Ensemble in der Krise“
(grosses Blatt mit Sitz in Zürich)

„Mangelnde Chancenauswertung wird zum Problem“
(Zeitung aus der Hauptstadt)

„Hohe Einsätze auf Aussenseiter – Abklärungen laufen“
(Online-Wettanbieter)

„Hier sehen Sie, was Coach K. vor dem Match in sein Bidon füllt“
(Gratiszeitung)

„Exklusiv: Marc G. oben ohne in Down-Under – wir haben die Bilder“
(unbekannte Boulevardzeitung)

„Wie die Thuner mit ihrer Spielweise die SP unterstützen. Eine Reportage“
(grössere Wochenzeitung)

„Du weisst nicht, welcher Unihockeystock du bist? Das folgende Quiz sagt es dir“
(bekanntes Online-Medium)

„Ohne mich geht’s halt nicht“
(Leserbrief von Jürg E.)

„Dise tummen thuner di haben es nihct beser verdint!!!!!!!!!!“
(aufgebrachter Facebook-User)

„That was AMAZING, what a GREAT GAME! We WON because of ME!
(Persönlichkeit aus der amerikanischen Politik)

Wir halten an dieser Stelle fest: Die Botschaft ist angekommen und wir geloben Besserung. Versprechen können wir allerdings nichts.