Anmelden
29.01.2019Junioren

U16A: Der Cupfinal wartet

Gemäss ihrem Schlachtruf, "Mit Stolz und Leidenschaft", hat es die U16A vom UHC Thun ins Berner Cupfinale geschafft. Dort trifft man auswärts auf den Tabellennachbarn der Liga, den SV Wiler Ersigen.

Nach einem gewonnenen Penaltyschiessen im Cup-Viertelfinale gegen Floorball Köniz erzielte die Mannschaft im Halbfinale gegen den UHC Biel-Seeland, nach einem 5:1 Rückstand, einen 7:8 Auswärtssieg.

Nach diesen beiden hart erkämpften Siegen, welche den vollen Team- und Kampfgeist jedes Einzelnen gefordert haben, steht nun das Finale des Berner Cups an.

Das Team um Headcoach Philippe Burkhard bekommt es dort mit dem SV Wiler Ersigen zu tun. Ein starker Gegner, wie die U16A bereits erfahren musste. Das Meisterschaftsspiel im letzten November ging knapp mit 7:5 verloren. Die Formkurve der Thuner Junioren zeigt aber nach oben. Im vorletzten Meisterschaftsspiel wurden gegen den Tabellenzweiten Floorball Köniz Punkte geholt, im letzten Spiel konnte der bis anhin ungeschlagene Leader Zug United erstmals von einem Team in der Saison bezwungen werden.

Das Thuner Ensemble darf als Produkt der ZUBEO-Organisation bezeichnet werden. In dieser «Zusammenarbeit Berner Oberland» von insgesamt acht Vereinen erhalten die talentiertesten Junioren die Chance, in einem Leistungsteam des UHC Thun zu spielen. So figurieren im aktuellen U16A-Kader beispielsweise Spieler von den Zulgtal Eagels, Visper Lions und Unihockey Berner Oberland.

Gemäss dem Slogan eines asiatischen Autoherstellers, soll am kommenden Wochenende «nichts unmöglich» sein. Bleibt das Team fokussiert und siegeshungrig, könnten die jungen Thuner einen ersten Titel in ihrer noch jungen Karriere gewinnen.

Das Spiel findet am nächsten Samstag, 2. Februar 2019, um 16:00 Uhr in der Sportanlage Grossmatt in Kirchberg statt. Die U16A zählt dabei auf jede Unterstützung.