Anmelden
28.02.2017NLA

Sven Körner zum UHC Thun

Der UHC Thun verstärkt sich auf nächste Saison mit Torhüter Sven Körner von Floorball Köniz und Verteidiger Simon Meier von Unihockey Langenthal Aarwangen.

Sven Körner spielte die letzten vier Saisons bei Floorball Köniz und wurde dort 2016 Cupsieger. Nachdem Köniz für die nächste Saison nicht mehr auf Körner setzt, hatte er Angebote von mehreren Klubs. Nun hat sich Körner entschieden, zum UHC Thun zu wechseln. «Sven ist ein sehr guter und sehr ehrgeiziger Torhüter. Er passt auch als Mensch gut zu Thun und wird unser Team um einen positiven Teamplayer erweitern. Wir sind sehr glücklich, dass Sven zu Thun kommt.» sagt Sportchef Philipp Gasser. Sven Körner steht zur Zeit mit Köniz in den Playoffs.

Von Unihockey Langenthal Aarwangen wechselt Simon Meier nach Thun. Ausgebildet in der Juniorenabteilung von Wiler-Ersigen spielt Simon Meier seit sechs Saisons für Langenthal. Meier ist ein technisch versierter Verteidiger mit Zug nach vorne. «Er sucht den Lauf und den Pass in die Offensive.» meint Philipp Gasser. Spielstarke Verteidiger seien nicht einfach zu finden. Simon Meier spielt mit ULA aktuell in den NLB-Playoffs.

1 Sven Körner.jpeg2 Sven Körner.jpeg3 Simon Meier.jpg