Anmelden
20.02.2017Cupfinal

Erster nationaler ZU(BEO)-Titel in Griffnähe

Allerdings wartet ein Playoff-Finalist

Die erste Kleinfeld Damenmannschaft von BEO hat das Husarenstück geschafft und sich als einzige unterklassige Mannschaft für den Cup-Final (25.2.2017; Sporthalle Wankdorf, Bern) qualifiziert. Dies bedeutet nicht weniger als den ersten nationalen Erwachsenensport-Titel der Geschichte – für die ZUBEO und BEO - in Griffnähe zu haben. Die Geschichte der ZUBEO-Mitglieder in den grossen nationalen Finals startet jetzt. Und Du kannst dabei sein. Sektor B (Ost), Anspielzeit 25.02.2017, 09:15 Uhr.

Ein Blitzstart ins zweite Drittel sorgte für einen knappen 12:11-Sieg gegen die Kleinfeld-Übermacht Gossau und damit für den Einzug ins Cup-Finale. Damit sind die Berner Oberländerinnen das einzige unterklassige Team und der letzte Berner Vertreter am Cup-Final-Tag im Wankdorf. 
Der Jubel auf Seiten der Berner Oberländerinnen kannte nach dem Abpfiff keine Grenze. Mit dem Sieg über Gossau ging der Traum vom Cup-Final-Einzug im zweiten Anlauf in Erfüllung.

Nach Anlauf der Zusammenarbeit Berner Oberland und diversen Achtungserfolgen auf Juniorenstufe kommt es für Aussenstehende doch eher überraschend, dass bereits in der Saison 16/17 ein Vertreter der ZUBEO in einem nationalen Final des Erwachsenensports steht. Die Kleinfeld Damen von BEO haben nun die Chance im Cupfinal die ZU(BEO) zu vertreten und ein erstes Mal Früchte der Zusammenarbeit zu ernten. Übrigens, die Mannschaft ist nicht nur sportlich eine Vorzeigemannschaft sondern kann auch mit der Zusammensetzung überzeugen. Sind doch Spielerinnen aus Thun, Wilderswil, Zulgtal und BEO vertreten.

Im Final wird BEO erneut der krasse Aussenseiter sein, denn es wartet der souveräne Leader der Gruppe 1 und letztjährige Playoff-Finalist Oekingen. Doch mit dieser Rolle wissen die Damen in Grün langsam aber sicher um zu gehen. Trotzdem oder gerade deshalb kann sich der komplette Verein mit der ZUBEO zusammenschliessen um die Mannschaft am 25.2. vor Ort zu unterstützen. Wer weiss, vielleicht wird die Zusammenarbeit neben dem Feld der entscheidende Faktor in einer bis anhin perfekten Cup-Kampagne.

In diesem Sinne: Go ZU(BEO)

Bericht: Ueli Matti