Anmelden
30.01.2019UHC Thun trifft SCB

COO Rolf Bachmann als Gesprächsgast an Businessclub-Anlass

Anlässlich des NLA Meisterschaftsspiels gegen GC Unihockey vom vergangenen Sonntagabend begrüsste der UHC Thun einen speziellen Gast. Rolf Bachmann, COO (Chief Operating Officer) des Schlittschuh-Club Bern, gab 50 geladenen Gästen Auskunft zum SCB, beantwortete Fragen und überraschte mit der ein oder anderen Anekdote.

Nach einer kurzen Einleitung von Präsident Rolf Bolliger war die Reihe sogleich an Rolf Bachmann. In der passend eingerichteten VIP-Lounge wurden die Gäste bestens bedient. Bei Getränken sowie der Käse- und Fleischplatte konnte den Ausführungen von Bachmann zugehört werden. 

IMG_0501B Kopie-min.JPGIMG_0511B Kopie-min.JPG

Der COO des SCB zeigte sich sehr offen und ging vertieft auf diverse Geschäftsfelder des Eishockeyvereins ein. Stolz ist der SCB vor allem darauf, dass seit mehreren Jahren schwarze Zahlen geschrieben werden können, ohne dabei, wie andere Clubs, auf einen externen Mäzen zurückgreifen zu müssen. Bachmann sprach auch die, trotz Grösse der Organisation und sportlichem Erfolg, wichtige Volksnähe an. So betonte er die Wichtigkeit der riesigen Stehplatzrampe in der Postfinance Arena. Diese ermöglicht es, die Ticketpreise tief zu halten und Personen jeden Alters und gesellschaftlicher Schicht ein Spiel des SC Berns live mitzuerleben.

Die beiden Clubs haben bezüglich Nachwuchsausbildung, Aufbau des Sportbereichs und Freiwilligenarbeit die ähnlichen und gleichen Grundgedanken, aber auch Probleme. Als Rolf Bachmann dann aber die Finanzen des SCB ansprach, wurden die Unterschiede zwischen dem Berner Vorzeigeverein und dem UHC Thun deutlich. Beispielsweise beträgt das Budget bei Vollkostenrechnung des SCB etwa 120 Mal so viel, wie jenes des UHC Thun. 

DSC_2834B Kopie-min.JPGDSC_3931B Kopie-min.JPG

Während der 1. und 2. Pause analysierten die verletzten NLA-Spieler Reto Graber und Yannick Zimmermann zusammen mit Rolf Bachmann die Geschehnisse auf dem Feld. Dabei wurde immer wieder auf die Zusammenhänge oder Unterschiede zwischen dem Unihockey und dem Eishockey eingegangen. Nach dem Spiel durfte Rolf Bachmann den beiden besten Spieler der Partie die Auszeichnung überreichen. Dies war gleichzeitig das Ende eines äusserts ereignissreichen Businessclub-Event.

DSC_3912B Kopie-min.JPGDSC_4229.JPG

Der UHC Thun konnte den Gästen einen spannenden und erlebnisreichen Abend bescheren. Ein grosses «Merci» gilt Rolf Bachmann, welcher sich für den UHC Thun Zeit genommen hat. Besten Dank für deine offene Art und den tollen Ausführungen. 

Text: Geschäftsstelle UHC Thun / Bilder: Hans Mischler

Teamevent NLA

WhatsApp Image 2019-01-29 at 22.29.09.jpegWhatsApp Image 2019-01-29 at 22.29.10.jpeg

Auf Einladung unseres Co-Sponsors der Visana verbrachte die NLA anlässlich des Heimspiels SC Bern - HC Ambri Piotta  von gestern einen Teamevent in der Postfinance-Arena. Der SC Bern konnte dieses umkämpfte Spiel in der 50. Minuten mit 3:2 für sich entscheiden. Herzlichen Dank der Visana für die Einladung.