Anmelden
27.09.2018Spielvorschau NLA

Berner Oberland vs Züri Oberland

Dem UHC Uster gelang vor der Saison mit der Verpflichtung von Joel Kanebjörk, mit dem Palmarès des zweifachen Weltmeisters und dreifachen schwedischen Titelträgers, ein veritabler Transfercoup.
Viele Spieler aber auch Zuschauer freuten sich bereits, den nächsten Weltmeister in der schicken MUR Halle am Werke zu sehen. Jedoch hat sich der Schwede in der Vorbereitung verletzt und wird höchstwahrscheinlich das Spiel auf dem Thuner Parkett verpassen.

Trotzdem verfügt Uster über ein starkes Kollektiv und hat in den ersten Meisterschaftsspielen mit Siegen gegen die Tigers Langnau und Zug United sowie zwei knappen Niederlagen gegen Malans und GC bewiesen, dass die Playoff Qualifikation in der letzten Saison kein Zufall war.
Mit Manuel Hummer und Thomas Aellig verloren die Zürcher zwar wichtige Eckpfeiler, welche den Verein in den letzten Jahren geprägt haben. Jedoch sprangen nahtlos andere Spieler in die Bresche, wie zum Beispiel Simon Suter, welcher bereits 9 Skorerpunkte auf seinem Konto ausweisen kann.
 
Trotz der zwei knappen Niederlagen am letzten Wochenende gehen wir voller Zuversicht in die Partie gegen die Zürcher Oberländer. Wir zeigten sowohl gegen Köniz wie auch gegen Winterthur in einzelnen Phasen der Partie was in uns steckt und dass wir weiter sind als die vergangenen Jahre.
Uns fehlte einfach das Quäntchen Glück und die Abgeklärtheit in den entscheidenden Phasen der Partie was uns um die Punkte brachte. Dieses Glück gilt es nun am Samstag, hoffentlich mit deiner Unterstützung, auf unsere Seite zu zwingen.
Wir wollen das Berner Oberland mit einem Sieg gegen das Team aus dem Zürcher Oberland stolz machen und uns die nächsten Punkte der noch jungen Saison sichern.
 
Sei dabei beim Duell Berner Oberland gegen Züri Oberland!
 
Euer Jonas

Nächstes Heimspiel:

UHC Thun vs. UHC Uster
Samstag, 29. September 2018, 19:00 Uhr, MUR Thun